Zylindern

/Zylindern

Schungit Zylinder

Die Zylinder halfen schon vor Jahrtausenden

Bereits vor lange Zeit fertigten die Menschen in den alten Hochkulturen des Nahen Ostens Erzeugnisse aus dem wirksamen Stein an. Sie waren fest von der Heilmacht des schwarzen Minerals aus dem nördlichen Europa überzeugt und wollten seine Kraft für sich nutzen. Unter den von ihnen hergestellten Produkten befanden sich auch Zylinder aus Schungit. Sie waren besonders beliebt und wurden zu Ehren des ägyptischen Pharao als Pharaonenstäbe bezeichnet. Noch heute werden die Zylinder von Anwendern als wertvolle Energiequellen genutzt. Sie verbessern die Widerstandsfähigkeit gegenüber negativer Fremdeinwirkung und schenken Kraft und Ausgeglichenheit.

Schungit Zylinder bringen Yin und Yang ins Gleichgewicht

Der geheimnisvolle Mineralstein aus Karelien Russland fand auch Einzug in die chinesische Philosophie. Noch heute benutzen ihn Anwender zum Ausgleich der aus der fernöstlichen Kultur stammenden Kräfte Yin und Yang. Zylinder aus dem schwarzen Mineral stehen für den weiblichen Part dieses energetischen Paars. Der andere Zylinder kann aus fast jedem anderen Sonnenstein gefertig werden, wie Bergkristall oder Talkchlorid.

Zum Ausgleich eines Ungleichgewichts in diesem Bereich nehmen Sie den Zylinder aus Schungit in die linke Hand und aus Talkchlorid in die rechte Hand. Setzen Sie sich bequem hin und achten Sie auf eine entspannte Position Ihres Körpers. Halten Sie die Form nun ca. 15 Minuten in Ihren Händen und wiederholen Sie diese Übung etwa jeden zweiten Tag.