WAS IST SCHUNGIT?

Schungit ist ein einzigartiges Mineral, sein Alter ist mehr als 2 Milliarden Jahre. Die einzige Lagerstätte von dem schwarzen Stein mit natürlichen Fullerenen befindet sich in Karelien. Dank seiner speziellen Kristallgitter, welches auf Basis von Kohlenstoff organisiert wird, hat Shungit die Fähigkeit das Wasser zu reinigen und mit Mineralien zu sättigen.Viele Wissenschaftler streiten, wie dieser Wunderstein entstanden ist. Es gibt zurzeit zwei Theorien.

Die erste ist: Schungit ist ein Teil vom Planeten Phaenton der vor ca. 2 Milliarden Jahren auf unsere Erde gekommen ist.

Die zweite Theorie ist: Schungit hat sich aus organischen Sedimenten gebildet. Doch hier stellen wir uns die Frage, wieso dann nur auf einer Stelle?!

Was ist Schungit?

Solange die Entstehung von Shungit nicht nachgewiesen wurde, wird dieses unglaubliche Mineral ein Stein mit einem Geheimnis bleiben. Schon über 2 Millionen Menschen nutzen Trink-Wasserfilter, Pyramiden, Kugeln, Pulver, Schmuck und andere Produkte. Shungit ist unter anderen ein Troststein, ein Stein der die negative Energie neutralisiert. Vielen Esoteriker und Naturheilpraktiker haben die Wirkung und die Kraft des Schungites anerkannt.

Schungit Wasser

Schungit hat die Fähigkeiten das Wasser von vielen organischen Substanzen wie Schwermetalle, Nitraten, Pestiziden, Dioxine, Phenolen, Erdölprodukten, Radionukliden, Viren und Bakterien zu reinigen. Durch pures Glück und dem Genie Peter dem Großen, wurde in Russland der erste Kurort „Marzialnye Wody“ (in der Nähe von Petrosawodsk) eröffnet. Dieser Kurort befindet sich auf den Ablagerungen von Schungit und wird schon über 300 Jahren aus der ganzen Welt besucht.

Schützt gegen negative Strahlungen

Viele Studien haben bewiesen, dass Schungit die elektromagnetischen Strahlungen auch Elektrosmog genannt von Fernsehen, Mobiltelefonen, Mikrowellen und Funkmasten neutralisiert. Er dient ebenfalls als ein Schutzfeld gegen EMF und gegen geopathische Felder und Zonen.

Alle Produkte in unserem Online-Shop kommen aus Karelien. Der Gestein wird in der Zazhoginskjj Mine abgebaut und anschließend sorgfältig ohne Einsatz chemischer Werkzeuge handwerklich bearbeitet.